2.8 C
Winterberg
Mittwoch, 12 Juni, 2024

AKTUELLES

„Dänemark entdeckt Winterberg!“

„Dänemark entdeckt Winterberg!“ – eine Überschrift, die stimmt sowie Charme und Potential gleichermaßen beinhaltet. Bereits seit drei Jahren wirbt die Winterberg Touristik um Gäste aus dem skandinavischen Land und baut das Marketing über konkrete Maßnahmen kontinuierlich aus. Offensichtlich mit Erfolg. Dies belegt zumindest die Tendenz steigender Gästeankünfte aus Dänemark in der Ferienwelt Winterberg mit Hallenberg seit einigen Jahren. Waren es 2022 insgesamt 15.146 Übernachtungen von dänischen Gästen in Winterberg, stieg die Zahl ein Jahr später auf 18.380 Übernachtungen. Auch 2024 deuten die Zahlen in diese Richtung. Grund genug, dieses noch zarte Pflänzchen weiter zu hegen und zu pflegen und Winterberg über das Winterangebot hinaus auch mit den attraktiven Sommer-Aktivitäten als Ganzjahresziel zu etablieren.

Und dies haben Susanne Kleinsorge von der Winterberg Touristik und Wirtschaft GmbH sowie Julia Göddecke vom Sauerland Tourismus Ende April getan. Das Duo präsentierte die heimische Tourismus-Destination und -Region in einem exklusiven Kreis von touristischen Vertretern aus Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Koblenz und eben aus dem Sauerland bei einem Presse-Workshop in der deutschen Botschaft in Kopenhagen. Eingeladen zu diesem Workshop hatte die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) Kopenhagen.

Insgesamt 25 Journalisten nutzten die Gelegenheit, die vier deutschen Tourismus-Hochburgen näher kennen zu lernen. „Nach einer kurzen Vorstellung der Destinationen haben wir dann die Möglichkeit sehr intensiv genutzt, um das Sauerland und unsere Ferienwelt Winterberg mit Hallenberg im Rahmen eines Speeddatings den Pressevertretern vorzustellen. Anschließend konnten diese Gespräche dann in lockerer Runde noch vertieft werden“, so Susanne Kleinsorge von der Winterberg Touristik und Wirtschaft GmbH. Das Interesse der Fachjournalisten war groß und auch die Quintessenz des Workshops wurde schnell deutlich: Der dänische Markt hat Potential, muss allerdings weiter ausgebaut und intensiv bearbeitet werden. „Winterberg war als Partner erstmals, das Sauerland zum zweiten Mal bei diesem Workshop vertreten. Mit Blick auf die positive Resonanz werden wir nun gemeinsam mit dem Sauerland Tourismus überlegen, mit welchen weiteren Aktionen wir in Zukunft noch mehr Gäste aus Dänemark für unsere Region begeistern können“, so Susanne Kleinsorge.

AKTUELLES

- Anzeige -

spot_imgspot_img

VERANSTALTUNGEN

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner