9 C
Winterberg
Dienstag, 28 Mai, 2024

AKTUELLES

Stadt Winterberg sucht Wahlhelferinnen und Wahlhelfer für Europawahl am 9. Juni 2024

Für die am 9.Juni 2024 stattfindende Europawahl sucht die Stadt Winterberg wieder eine Vielzahl an freiwilligen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern zur tatkräftigen Unterstützung in den insgesamt 18 Wahllokalen und den drei Briefwahlvorständen.

Ohne die tatkräftige Mithilfe ehrenamtlicher Wahlhelfer kann die Europawahl nicht bewältigt werden. Daher würde sich das Wahlamt der Stadt Winterberg über zahlreiche Meldungen freuen.

Die Wahlhelfer kümmern sich um die ordnungsgemäße Durchführung der Wahl im Wahllokal, prüfen die Wahlberechtigung, händigen die Stimmzettel aus, zählen abends alle abgegebenen Stimmen und stellen letztlich das Wahlergebnis des Wahlbezirkes fest.

Als Wahlhelfer in einem Wahlvorstand muss man weder besondere Vorkenntnisse besitzen noch bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Man muss lediglich zur Europawahl wahlberechtigt sein, d.h. am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet und mindestens seit drei Monate vor der Wahl in Deutschland oder in einem anderen EU-Mitgliedsstaat eine Wohnung haben oder sich sonst gewöhnlich dort aufhalten. Sollten Sie vom Wahlrecht ausgeschlossen sein, können Sie nicht Wahlhelferin oder Wahlhelfer werden.

Der Wahlvorstand trifft sich am Wahltag um 7.30 Uhr und richtet das Wahllokal ein.

Als Wahlhelfer müssen Sie sich nicht den ganzen Tag über im Wahlraum aufhalten.

Es werden für jeden Wahlraum so viele Wahlhelfer eingesetzt, dass eine Vormittags- und eine Nachmittagsschicht gebildet werden kann. Der Schichtwechsel ist mittags gegen 13.00 Uhr. Nur zur Auszählung ab 18.00 Uhr müssen alle Mitglieder des Wahlvorstandes anwesend sein.

Mit einer Meldung als Wahlhelfer ist ausdrücklich keine Verpflichtung verbunden, auch bei zukünftigen Wahlen mitwirken zu müssen. Der Einsatz erfolgt freiwillig und in der Regel wohnortnah im Wahlraum des eigenen Ortsteils bzw. Wahlbezirks. Entsprechende Wünsche werden berücksichtigt. Jedes Mitglied eines Wahlvorstandes erhält ein Erfrischungsgeld.

Interessentinnen und Interessenten, die im Wahlvorstand oder Briefwahlvorstand mitarbeiten möchten, können sich unter Angabe der persönlichen Daten (Name, Vorname, Anschrift, Geburtsdatum und Telefonnummer) beim Wahlbüro, Fichtenweg 10 in 59955 Winterberg oder unter Telefonnummer 02981 800122 oder per Email: wahlen@winterberg.de

melden.

AKTUELLES

- Anzeige -

spot_imgspot_img

VERANSTALTUNGEN

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner