10.2 C
Winterberg
Dienstag, 28 Mai, 2024

AKTUELLES

Der Bürgermeister informiert

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Altastenberg bis Züschen,

in diesem Jahr möchte ich Sie gerne mit dieser Informationsseite regelmäßig, kurz und bündig über aktuelle Themen aus unserer Stadt Winterberg informieren:

Nach Starkregen und Sturm: Aufräumarbeiten dauern an

Der Dauerregen und Sturm über Weihnachten haben in unserem Stadtgebiet deutliche Spuren hinterlassen. Über 6.000 Festmeter Sturmholz liegen in unseren Wäldern. Der Forstbetrieb hat noch im Dezember damit angefangen die Spuren zu beseitigen, die Arbeiten dauern weiter an.

Auch die Mitarbeiter des Bauhofes waren viele Stunden mit dem Aufräumarbeiten beschäftigt. U.a. mussten Bankette und Entwässerungsgräben freigebaggert werden. Vor einigen Tagen haben die Mitarbeiter des Bauhofes die Sandsäcke wieder eingesammelt. Ein herzlicher Dank geht auch an die über 180 Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner, die für unsere Sicherheit vom 23.12.23 bis zum 24.12.23 wieder selbstlos im Einsatz waren. Keller wurden leergepumpt, fast 3.000 Sandsäcke wurden gefüllt und eingebaut, um Deiche zu sichern und Überschwemmungen zu verhindern. Dieser Zusammenhalt und der Einsatzwille hat mich einmal mehr beeindruckt!

Schade, eine Chance vertan!

Die Änderung des Straßenverkehrsgesetzes ist im Bundesrat am Veto der Bundesländer gescheitert. Warum wäre das wichtig für uns gewesen: Auch wenn die Änderung des Straßenverkehrsgesetzes nicht der große Wurf gewesen wäre, hätte er den zuständigen Straßenverkehrsbehörden, bei uns dem Hochsauerlandkreis, über die Änderung der Straßenverkehrsordnung, die im gleichen Zuge erfolgen sollte, sicher mehr Beinfreiheit bei der Einrichtung von Tempo 30 Zonen gegeben.

Das würde zum Beispiel den Schulweg unserer Kinder an den Bundesstraßen sicherer machen. Wir müssen und werden uns nun weiter dafür einsetzen, dass sich die Verantwortlichen von Bund und Länder im Vermittlungsausschuss gemeinsam dafür einsetzen, durch geeignete Gesetze und Verordnungen für mehr Sicherheit und weniger Lärm an unseren Bundesstraßen zu sorgen. Getreu dem Motto: Viel hilft viel, werde ich dafür werben, dass wir uns, wie mittlerweile über 1.000 andere Städte, der Städteinitiative "Lebenswerte Städte durch angemessene Geschwindigkeit" anzuschließen.

Auftaktform Kirmesplatz am 06. März 2024

Wie soll der Winterberger Kirmesplatz zukünftig genutzt werden? Darum wird es in einem breit aufgestellten Bürgerbeteiligungsprozess ab Anfang März gehen. Der Kirmesplatz ist einer der letzten Potenzialflächen in der Kernstadt, die sich in unserem Eigentum befindet. In dem Bürgerbeteiligungsprozess wollen wir von den Bürgerinnen und Bürgern ergebnisoffen erfahren, ob und wie sich der Kirmesplatz für die Zukunft weiter entwickeln sollte. Das Auftaktforum findet am 6. März 2024 ab 18.30 Uhr in der Stadthalle im Oversum statt. Schon heute lade ich alle Bürgerinnen und Bürger herzlich zu diesem Auftaktforum ein – weitere Details werden wir in Kürze in den Medien veröffentlichen.

Beratungen über den Haushalt der Stadt Winterberg

Die Beratungen über den Haushalt einer Stadt gehören zu den wichtigsten Terminen im Jahreskalender unserer Kommunalpolitiker. Es geht dabei zum Beispiel um Steuern und Gebühren allerdings auch um wichtige Investitionen in allen Ortsteilen, den Schulen, für unsere Feuerwehr, in die Straßen oder den künftigen Finanzspielraum, den die Kommune dafür hat. Nachdem Kämmerer Bastian Östreich und ich den Haushaltsentwurf für dieses Jahr Mitte Dezember im Stadtrat vorgestellt haben, wird der Haushalt jetzt in der Ratssitzung am 15.02.2024 ab 18 Uhr beraten. Vorher haben sich die Fraktionen intensiv mit dem Haushalt beschäftigt. Ich bin sehr gespannt auf das Ergebnis der Beratungen.

Der Entwurf des Haushaltes ist unter

AKTUELLES

- Anzeige -

spot_imgspot_img

VERANSTALTUNGEN

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner