9 C
Winterberg
Dienstag, 28 Mai, 2024

AKTUELLES

Titelgewinn für Rennrodel-Doppel Degenhardt/Rosenthal zum Abschluss des Jahres 2023 bei der Deutschen Meisterschaft in Altenberg

Zwei Mal Laufbestzeit, zwei Mal Startbestzeit bedeuteten für das Rennrodel-Doppel Jessica Degenhardt / Cheyenne Rosenthal (RRC Altenberg / BSC Winterberg) zum Abschluss des für das sächsisch-sauerländische Duo außerordentlich erfolgreichen Jahres 2023 einen weiteren Titelgewinn. Bei der Deutschen Rennrodel Meisterschaft auf der WM-Bahn 2024 in Altenberg hatten Degenhardt / Rosenthal nach zwei Wertungsläufen bei einer Gesamtzeit von 1:25.19 Minuten einen satten Vorsprung von 0,48 Sekunden auf die Überraschungs-Zweiten Elisa Marie Storch / Pauline Patz (RT Suhl / SV Schmalkalden) und 0,73 Sekunden auf Dajana Eitberger / Saskia Schirmer (RC Ilmenau / RC Berchtesgaden) auf Rang drei.

In der abschließenden Team-Staffel kam für Degenhardt / Rosenthal zusammen mit Anna Berreiter (Damen-Einsitzer), Felix Loch (Herren-Einsitzer) und Orlamünder / Gubitz (Herren-Doppelsitzer) noch ein weiterer DM-Titel hinzu, der nur dank einer furiosen Aufholjagd mit Bestzeit von Degenhardt / Rosenthal als letztem Schlitten in der Staffel zustande kam.

Mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft in Altenberg konnten Degenhardt / Rosenthal ihren in Oberhof gewonnenen DM-Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen. Mit dem weiteren DM-Staffel-Erfolg von Altenberg war dies gleichzeitig der fünfte Titelgewinn im Jahr 2023 nach den drei Siegleistungen bei den Weltmeisterschaften in der Allgemeinen Wertung, in der Sprintwertung und in der U30-Wertung Ende Januar 2023 in Oberhof.

Das nächste Rennen von Degenhardt / Rosenthal steht bereits nächste Woche mit dem Weltcup in der VELTINS-EisArena Winterberg am 6. Januar 2024 auf dem Programm. Zum Saisonhöhepunkt am 27./28. Januar 2024 wollen die Beiden bei den Weltmeisterschaften in Altenberg ihre WM-Titel verteidigen.

AKTUELLES

- Anzeige -

spot_imgspot_img

VERANSTALTUNGEN

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner