10.2 C
Winterberg
Dienstag, 28 Mai, 2024

AKTUELLES

Marcus Braun gewinnt das Hubertusschießen 2023

Auch in diesem Jahr konnte die Schützengesellschaft 1825 e.V. Winterberg und die Schießsportgruppe Winterberg am Sonntag, den 05.November 2023 wieder zahlreiche Schützen und Gäste zum traditionellen Hubertusschießen im "Schützentreff" am Postteich, recht herzlich begrüßen. Bis in dem späten Nachmittag hinein galt es, sich in den Disziplinen Luftgewehr, Kleinkaliber und Wildscheibe gegenseitig zu messen. Die zahlreichen Spender sorgten wieder einmal für sehr tolle Preise, die es zu gewinnen gab.

Bei der Wildscheibe konnte sich in diesem Jahr Bernd Braun mit 87 Ringen erfolgreich gegen seine Konkurrenzen durchsetzen. Das ruhige Händchen bei der Kleinkaliber Ringscheibe hatte Dietmar Schulte, er setzte sich mit 89 Ringen durch. In der Disziplin Luftgewehr hielt Marcus Braun mit 99 Ringen von 100 möglichen die Oberhand und gewann nicht nur diese Disziplin, sondern er gewann nach Stechen gegen die 1.Platzierten aus den beiden anderen Disziplinen, auch das Hubertusschießen 2023.

Jeweils auf dem 2.Platz folgten Thorsten Höhne (83 Ringe, Wildscheibe), Dirk Martin (88 Ringe, Kleinkaliber) und Matthias Braun (97 Ringe, Luftgewehr). Das "Treppchen" vervollständigte Thomas Himmelrath (73 Ringe, Wildscheibe), René Ahlers (87 Ringe, Kleinkaliber) und Helmut Tuss (96 Ringe, Luftgewehr).

Ein alljährliches Highlight war dieses Jahr wieder die Verlosung eines Smart-TV´s unter allen Teilnehmern des Hubertusschießens. Hier hatte dieses Jahr Lisa Susewind das Losglück erwischt und wurde von der Schützenkönigin Andrea Butz aus der Lostrommel gezogen.

Weitere wertvolle Preise sowie aufwendige Präsentkörbe mit Wein und vielerlei Gutscheine warteten noch auf die Schützinnen und Schützen und waren gespannt auf die Ergebnisse, die Christoph Sommer vorgelesen hatte. Nachdem das Winterberger Schützenkönigspaar Ansgar und Andrea Butz sowie Jungschützenkönig Aaron Wiegers und der 2.Vorsitzende Matthias Rappel den erfolgreichen Teilnehmern gratuliert hatten, konnten sich die Schützen ihre Preise aussuchen. Ein besonderer Dank galt auch wieder den zahlreichen Spendern, für ihr großzügiges Engagement.

Neben den Schießwettbewerben gab es natürlich auch wieder das traditionelle Preisknobeln, was die Jungschützen durchgeführt hatten. Hier konnte sich Ulrike Schmidt mit den meisten Augen erfolgreich gegen Johann Rappel und Martin Wahle durchsetzten.

Für das leibliche Wohl sorgte wie immer traditionell Familie Raeggel mit ihrem Team, die wieder eine sehr gute Bewirtung mit einer sehr guten Auswahl an kulinarischen Angeboten, den Tag perfekt abrundet hatte.

Zum Abschluss der Veranstaltung bedankten sich die Verantwortlichen bei den Organisatoren – insbesondere bei den helfenden Händen aus Vorstand und Offizierscorps sowie den Mitgliedern der Schießsportgruppe für die Standaufsicht – aber natürlich auch bei den zahlreichen Besuchern, die durch ihre Teilnahme am diesjährigen Hubertusschießen zu einem erfolgreichen Tag beigetragen haben.

AKTUELLES

- Anzeige -

spot_imgspot_img

VERANSTALTUNGEN

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner