1.3 C
Winterberg
Dienstag, 16 April, 2024

AKTUELLES

Erfolgreiche Bilanz: Ferienwelt Winterberg mit Hallenberg bei Gästen äußerst beliebt

Positive Tendenz bei Gästeankünften und Übernachtungen / Gute Infrastruktur und hochkarätige Events wichtige Eckpfeiler

Urlaub in der Ferienwelt Winterberg mit Hallenberg? Für viele Menschen die allererste Wahl! Dies zeigen die Gäste- und Übernachtungszahlen 2022 und 2023, die der Geschäftsführer der Winterberg Touristik und Wirtschaft GmbH (WTW), Winfried Borgmann, sowie Tourismusförderin Michaela Grötecke am Dienstag im Rahmen eines Bilanz-Pressegesprächs im „Schneewittchenhaus“ am Bremberg in Winterberg vorgestellt haben. Bis einschließlich Juli verzeichnete die Ferienwelt bereits 685.461 Übernachtungen. Dies ist eine leichte Steigerung im Vergleich zum Vorjahres-Zeitraum mit 631.929 Übernachtungen. Auch bei den Gästeankünften ist eine positive Tendenz zu beobachten. Bis Juli 2023 sind 207.778 Gäste in die Ferienwelt gereist, 2022 waren es im Vergleich 197.580 Gäste. Insbesondere im Winter 2023 war die sauerländische Tourismus-Destination stark gefragt.

„Wir sind mit den Zahlen sehr zufrieden, ruhen uns aber nicht darauf aus!“

„Wir sind mit den Zahlen sehr zufrieden, ruhen uns aber nicht darauf aus. Zeigen sie doch, dass wir in den Jahren nach Corona offensichtlich ein attraktives Gesamtangebot auf die Beine gestellt haben und die Gäste gerne nach Winterberg kommen. Dafür gebührt auch der heimischen Wirtschaft und insbesondere der Tourismus-Branche ein großer Dank. Die Unternehmen haben stetig in das Angebot investiert, sodass die Ferienwelt ganzjährig sehr gut aufgestellt ist“, so das Fazit von Winfried Borgmann und Michaela Grötecke. Insgesamt sei das Zusammenspiel von WTW, den Leistungsträgern und der Ehrenamtlichen ein wichtiger Eckpfeiler für den touristischen Erfolg der Ferienwelt. „Dieser Zusammenhalt, die gute, offene sowie faire und ergebnisorientierte Kommunikation untereinander sowie die kurzen Wege für alle Beteiligten sind die starke Basis für eine stetige Entwicklung, von der letztlich wir alle und die Gäste profitieren“, so Michaela Grötecke.

Für die neue Tourismusförderin ist aber auch klar, dass sich der Tourismus nach wie vor noch von den Corona-Maßnahmen erhole. „Die Reiselust ist groß. Neben der bekannt großen Nachfrage aus den Niederlanden sehen wir auch, dass immer mehr Gäste aus Dänemark und Belgien zu uns kommen. Wir beobachten allerdings auch, dass die Nachfrage für Ferien im Ausland ebenfalls steigt.“ Zudem sei der Trend zu immer kurzfristigeren Buchungen ungebrochen. „Die Gäste schauen genau, wie wird das Wetter und was hat die Destination dann jeweils zu bieten. Darauf müssen wir uns auch in Zukunft einstellen. Wir haben wie bereits erwähnt eine sehr gute Infrastruktur in der Tourismusbranche insgesamt. Die gilt es aber regelmäßig zu prüfen und zu optimieren. Da sind wir uns alle einig und ziehen an einem Strang“, sagt Michaela Grötecke. Die aktuellen Zahlen sprechen diesbezüglich eine deutliche Sprache. Der Winter war aufgrund der Witterung im Jahr 2023 deutlich stärker als im Vorjahr. Umgekehrt war es in den Monaten Juni und Juli im Jahresvergleich.

Ein starkes #teamwinterberg / Dank an ehrenamtliche Helferinnen und Helfer

Ein wichtiger Baustein im touristischen Konzept spielen Events und sportliche Großveranstaltungen. In diesem Bereich setzt die Ferienwelt Winterberg mit Hallenberg regelmäßig Ausrufezeichen. Sei es das „iXS Dirt Masters“-Bikefestival am Erlebnisberg Kappe, der Snowboard-Weltcup sowie die Weltcups im Eiskanal der Veltins-EisArena. Oder auch kulturelle Highlights wie das Sparkassen Open Air, der Musiksommer, die Brauerei-Führungen in Hallenberg, Wander-Events, diverse Führungen, Themen- und Regionalmärkte, die „Offene Tanzfläche“, das Kinderfest sowie außergewöhnliche Ereignisse wie die Host Town-Gastgeberrolle für die Special Olympics 2023 oder Radsport-Glanzlichter wie die Deutschland Tour 2023 und die Sauerland-Rundfahrt. „Mit diesen hochkarätigen Veranstaltungen erzeugen wir natürlich medial eine große Aufmerksamkeit. Unsere Erfahrung ist, dass sowohl Gäste als auch Einheimische diese Events stark nachfragen und gerne besuchen. Sei es im Rahmen eines Urlaubs, bei einem Tagesausflug oder als willkommene Abwechslung für unsere Bürgerinnen und Bürger“, sagt WTW-Eventmanager Marius Tampier.

Hervorzuheben in diesem Zusammenhang ist das in den Jahren stetig gewachsene Engagement und Zusammenspiel der WTW sowie des Stadtmarketingvereins Winterberg mit seinen Dörfern mit dem großen Team aus ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die regelmäßig viel Zeit investieren, um hervorragende Veranstaltungen auf die Beine zu stellen. „Ohne diese großartige Unterstützung wäre so ein Event-Kalender alleine nicht zu stemmen. Sei es im kulturellen, sportlichen und auch in den anderen Bereichen. Seien es ganze Vereine, die helfen, oder Einzelpersonen. Für dieses Engagement möchten wir hier an dieser Stelle ausdrücklich Danke sagen. Das #teamwinterberg aus haupt- und ehrenamtlichen Mitstreitern ist insgesamt ein großartiges Plus bei der Entwicklung unserer Ferienwelt Winterberg mit Hallenberg“, betont Winfried Borgmann.

Bob-WM, Snowboard-Weltcup und Co. – Hochkarätige Events auch im Jahr 2024

Mit Blick auf das kommende Jahr ist das #teamwinterberg auch 2024 wieder gefragt, stehen doch einige hochkarätige Events an. Herausragend dabei wird die Bob- und Skeleton-Weltmeisterschaft vom 19. Februar bis 03. März 2024 in der Veltins-EisArena sein. Die Winterberg Touristik und Wirtschaft GmbH hat die Vermarktung dieses Sportereignisses übernommen und arbeitet mit Hochdruck daran, diese WM wie schon 2015 zu einem besonderen Ereignis zu machen. „Neben Spitzensport auf höchstem Niveau wird auch das Rahmenprogramm am Eiskanal sowie auf dem Winterberger Marktplatz u.a. mit den Medaillen-Zeremonien sowie der Eröffnungs- und Abschlussfeier Maßstäbe setzen. An 7 Renntagen dürfen sich Sportfans auf Mono- und Zweierbob der Damen, Zweier- und Viererbob der Herren sowie Skeleton Damen und Herren freuen“, sagt Michaela Grötecke. Alle Infos zur WM gibt es im Internet auf der Seite https://www.bob-skeleton-wm.de.

Darüber hinaus wird auch der bei Fans und TV-Zuschauern gleichermaßen beliebte Snowboard-Weltcup 2024 vom 8. bis 10. März wieder Station am Poppenberghang in Winterberg machen. „Allein diese beiden Veranstaltungen garantieren uns über die TV-Übertragungen jede Menge mediale Aufmerksamkeit national wie international. Wir freuen uns auf die besten Sportlerinnen und Sportler der Welt und auf viele Sportfans direkt am Eiskanal bzw. der Piste sowie an den TV-Geräten“, so Marius Tampier. Auch neben dem Sport wird es 2024 attraktive Events geben. Sei es das iXS Dirt Master am Erlebnisberg Kappe, das Winterberger Stadterlebnis oder die Sauerland-Rundfahrt.

Zertifikate, Maskottchen, Magazine und mehr…

Für eine positive Entwicklung der Ferienwelt Winterberg mit Hallenberg wird auch hinter den Kulissen der WTW, des Stadtmarketingvereins sowie der Wirtschaftsförderung hart gearbeitet. Dazu zählt eine stetige Qualitäts-Kontrolle, die sich widerspiegelt in zahlreichen Zertifikaten wie das TourCert-Siegel als „Nachhaltige Tourismus-Destination“ sowie das Zertifikat „Qualitätsregion Wanderbares Deutschland“. Erst kürzlich wurde das Projekt „Trekkingplätze“ mit drei Standorten im Stadtgebiet Winterberg abgeschlossen und mit „Waldtraut“ verfügt die Ferienwelt zudem über ein neues und vor allem süßes Maskottchen, um die jungen Gäste zu begeistern. „Erfolgreich umgesetzt zur Gäste-Akquise wurden in diesem Jahr auch spezielle Printprodukte wie das Familien- und das Wandermagazin. Damit gehen wir neue Wege, flankiert von einem neuen Webauftritt sowie einer Winterberg App, die beide zurzeit gestaltet werden“, so Winfried Borgmann. Auch Messeauftritte zählen nach Corona wieder zum Marketing-Portfolio.

Erfolgreiche Premiere des neuen Winter-Imagefilms

Nicht zuletzt wiesen Winfried Borgmann, Michaela Grötecke sowie Marius Tampier mit großer Begeisterung auf den neuen Winter-Imagefilm der Ferienwelt Winterberg mit Hallenberg hin. „Dieser Film hat erst am vergangenen Sonntag eine tolle Premiere gefeiert und wird auf allen Social Media-Kanälen sowie auf winterberg.de ab sofort richtig Lust machen auf Winter-Urlaub bei uns in der Ferienwelt“, ist sich das Trio einig. Zu sehen ist der Film unter anderem bei Youtube unter dem Link https://www.winterberg-erleben.de.

AKTUELLES

- Anzeige -

spot_imgspot_img

VERANSTALTUNGEN

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner