12.1 C
Winterberg
Mittwoch, 12 Juni, 2024

AKTUELLES

Ein besonderes Erlebnis: Übernachten inmitten der Natur

Drei neue Trekkingplätze bereichern das Outdoor-Angebot der Ferienwelt Winterberg mit Hallenberg / Buchung bis 31. Oktober möglich

Im Einklang mit der Natur sein! Den Geräuschen des Waldes im Licht des Sonnenuntergangs lauschen, um anschließend glücklich und zufrieden nach einer schönen Wanderung oder Radtour ins Zelt und in den Schlafsack zu krabbeln! Die Ferienwelt Winterberg mit Hallenberg bietet dieses außergewöhnliche Übernachtungserlebnis mit gleich drei neuen Trekkingplätzen im Winterberger Stadtgebiet, die pünktlich zum goldenen Spätsommer und Herbst fertiggestellt wurden. Naturliebhaber, Wanderer und Mountainbiker dürfen sich ab sofort auf unvergessliche Outdoor-Abenteuer freuen, inklusive Sternenhimmel und fantastischen Ausblicken ins „Land der 1000 Berge“. Übernachtungen unter freiem Himmel sind ab sofort sowie bis einschließlich 31. Oktober buchbar bei der Tourist-Information Winterberg.

Ökotoilette, Picknickbank und Waldsofa inklusive

„Als beliebte Destination für Aktiv-Urlaub in der Natur arbeiten wir stetig daran, unsere attraktive Infrastruktur weiter zu verbessern. Dazu zählen ab sofort auch die neuen Trekkingplätze an sorgfältig ausgewählten Orten, die ein wunderschönes Naturerlebnis garantieren. Sie bieten eine faszinierende Möglichkeit, Wanderungen und Bike-Touren das gewisse Extra zu verleihen und unsere wunderschöne Landschaft ganz neu kennenzulernen. Eine Belohnung der besonderen Art, mehr Outdoor ist fast nicht möglich“, schwärmt Winterbergs Tourismusförderin Michaela Grötecke.

Im Frühjahr wurde mit dem Bau der abgeschiedenen Naturlagerplätze begonnen, nun ist es möglich, die Zelte aufzuschlagen. Auf ein wenig Komfort muss dabei nicht verzichtet werden. Jeder Naturlagerplatz ist mit einer Komposttoilette ausgestattet und bietet auf einer Zeltplattform Platz für bis zu zwei Zelte. „Die Plattform ist mit speziellen Ösen zur Befestigung der Zelte ausgestattet. Wichtig ist, an ausreichend Zeltschnur zur Verlängerung der standardmäßigen Zeltschnüre zu denken. Eine Picknickbank und ein Waldsofa sind ebenfalls in die Plattform integriert. Alle Standorte sind zu Fuß über Wanderwege erreichbar, das nächste Dorf ist im Schnitt 2 bis 3 Kilometer entfernt“, sagt Susanne Kleinsorge von der Winterberg Touristik und Wirtschaft.

20 Euro pro Nacht und Plattform

Und so funktioniert es: Für 20 Euro pro Plattform und Nacht kann der Trekkingplatz auf der WTW-Webseite unter https://www.winterberg.de

gebucht werden. „Mit der Buchungsbestätigung werden dann die GPS-Koordinaten und eine Wegbeschreibung zum gewünschten Platz versendet. Zudem gibt es den Zahlencode für das Schloss der Ökotoilette. Auch auf die Regeln für die Benutzung der Plätze sowie für den verantwortungsvollen Umgang mit unserer Natur weisen wir hin. Dann heißt es nur noch: Rucksack packen, loswandern und die Natur genießen. Nicht vergessen, die Verpflegung muss natürlich selbst mitgebracht werden“, erklärt Projektmanagerin Kristina Heimann. Für die Autos der Wanderer oder Biker stehen ausgewiesene Wanderparkplätze zur Verfügung, Wald- und Forstwege dürfen nicht mit PKW genutzt werden. Finanziert wird das Projekt durch Fördermittel der Leader Region Hochsauerland und aus Eigenmitteln der Winterberg Touristik und Wirtschaft GmbH.

Die neuen Trekkingplätze sind an der Winterberger Hochtour verortet und befinden sich nahe der Ortsteile Elkeringhausen und Mollseifen sowie zwischen Niedersfeld und Siedlinghausen. Die drei Standorte spiegeln unterschiedliche Landschaftsstrukturen wider und vermitteln jeder für sich einen tollen Einblick in die Kulturlandschaft von Winterberg mit seinen Dörfern. Detaillierte Informationen zu den Plätzen sowie zu den Buchungs-Optionen gibt es auf der Webseite unter

AKTUELLES

- Anzeige -

spot_imgspot_img

VERANSTALTUNGEN

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner